Digitaler Deutscher Archäologie-Kongress (DAK)

21.09. – 24.09.2020

Poster

Hier finden Sie die von den AGs eingereichte Beiträge sowie Informationen zu den Projekten der den digitalen DAK 2020 ausrichtenden Institute in Kiel und Schleswig. Die Poster sind als PDF abrufbar.

Poster Jasmin Wallner.jpg

Iron Age settlements in the
Eastern Alpine region

The Iron Age settlement landscape in parts of Switzerland, Austria, northern Italy and Slovenia has a long history of research. In recent times, more settlements and buildings were brought to light primarily by rescue excavations. However, an updated synthesis or a new sociological interpretation of these findings are missing so far. To extract cultural information from the material remains of settlements, the evidence needs to be considered on a landscape-scale(1), a settlement scale (2) and a building-scale (3) ...

 

Jasmin Wallner, BA MA

Institut für Archäologien Ur- und Frühgeschichte,
Universität Innsbruck

Poster als PDF anzeigen

Schreg Petersen Dorf Manheim.jpg

Kleiner Bagger vs. großer Bagger

Die Archäologie des Mittelalters konnte in den vergangenen Jahren in verschiedenen Regionen Westeuropas zeigen, dass die Genese der Dörfer ein komplexer, langfristiger Vorgang war. Zahlreiche denkmalpflegerische Maßnahmen in Neubaugebieten in der Peripherie der alten Ortskerne konnten früh- bis hochmittelalterliche Siedlungsareale erfassen, die der Entstehung der Ortslage vorausgegangen sein müssen.

Mit gewissen regionalen Unterschieden hat die Dorfgenese erst im Hochmittelalter die entscheidenden Impulse für die Ausbildung der typischen Dorfstrukturen erhalten ...

 

Prof. Dr. Rainer Schreg

Patricia Petersen BA

Lehrstuhl für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit,

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Poster als PDF anzeigen

poster_klemm_Gerlach.jpg

Moderne und archäologische Verfüllungen​

In der archäologischen Forschung taucht immer wieder die Frage auf, auf welche Weise vorgeschichtliche Gruben bzw. Gräben verfüllt worden sein können.

Verfüllphänomene in rezenten Eintiefungen (Gräben oder Gruben) können dabei helfen, archäologische Befundfüllungen besser zu verstehen. Hierzu einige Beispiele. 

Prof. Dr. Renate Gerlach

LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland

Dr. Mechthild Klamm

Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt

Poster als PDF anzeigen

poster_kriegsboden.jpg

Bodenveränderungen durch Militär und Krieg​

75 Jahre Kriegsende zweiter Weltkrieg

Der Fachausschuss „kriegsbeeinflusste Böden“ im Bundesverband Boden stellt sich vor

Dr. Michael Kerth

Dr. Kerth + Lampe Geo-Infometric GmbH

Dr. Mechthild Klamm

Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt

Dr. Bernd Steinweg

Amt für Technischen Umweltschutz

Abteilung Abfall, Bodenschutz, Altlasten

Poster als PDF anzeigen

 

poster_hadler.jpg

Auf den Spuren Rungholts​

Kombinierte geophysikalische, geomorphologische und

archäologische Untersuchungen im nordfriesischen Wattenmeer.

Hanna Hadler

Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Geographisches Institut

Dennis Wilken

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Institut für Geowissenschaften

Poster als PDF anzeigen

 

sfb_poster.png

SFB 1266 – TransformationsDimensionen​

Der SFB 1266: „TransformationsDimensionen - Mensch-Umwelt Wechselwirkungen in Prähistorischen und Archaischen Gesellschaften“ erforscht aus diachroner Perspektive Transformationsprozesse unterschiedlich strukturierter Gesellschaften und Umweltbedingungen zwischen 15.000 und 1 v.u.Z. Das Verbundprojekt vereint transdisziplinäre Forschungstätigkeiten an der CAU Kiel und der Johanna-Mestorf-Akademie sowie dem Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie und dem Landesmuseum Schloss Gottorf, beide Schleswig.

Hier finden Sie Poster-Präsentationen
der einzelnen Projekte

Kontakt

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns!

01_alsh_logo.png
02_kiel_archaeology_logo.png
03_nwdv_logo.png
04_lsh_logo_2.png
07_zbsa_logo.png
05_sfb1266_logo.png
06_roots_logo.png